header-news-6.jpg

Home > News

Trainingswochenende in Rechtenfleth

Gesagt - getan!

 

Und wie immer mit dabei - ein Hauch von Spontanität!

 

Ein freies Wochenende hatten wir dieses Jahr noch, da haben wir uns auf den Weg gen Norden gemacht. Bernd hatte auch Zeit und so konnten uns 3 Birdies's zeigen, was sie schon so alles können.  ...

 

Angefangen haben wir mit einem gemütlichen Frühstück bei Bianca. Gestärkt konnte es dann auch schon losgehen, raus ins Revier. Die schwarzen "Teufel" konnten es kaum mehr erwarten. Unser Leitthema für das Wochenende sollten Memorys und Marks sein. Zum Aufwärmen eine einfache Markierung, danach wechselten wir in schwierigeres Gelände. Hier waren die Markierungen schon nicht mehr ganz so einfach. Nun wurden noch die Distanzen immer weiter erhöht, erst über einen Graben, dann über zwei. Anschließend noch eine kleine Suche. So haben wir uns ganz sachte an die Mehrfachmarkierungen herangearbeitet. Immer im Blick, die Hunde sollten lernen unserem Handzeichen zu vertrauen. Nachdem sie alle Übungen sicher absolviert haben, sollten nun die Memorys aufgebaut werden. Dazu diente uns das "magische" Quadrat. 

 

Alle 3 Fellnasen: Brant, Fisher und Buzz haben super gearbeitet, sie machen es so selbstverständlich, dass man manchmal vergisst, dass sie doch erst 18 Monate alt sind.

Wir haben festgestellt, dass alle drei auf dem gleichen Niveau arbeiten, obwohl jeder anders trainiert wird.

Als wir gemerkt haben, dass unsere Hunde "platt" waren, haben wir das Training beendet und den Abend bei Wolfgang im Weider Hof ausklingen lassen.

 

Am Sonntag haben wir dort aufgebaut, wo wir am Vortag aufgehört hatten, bei dem Quadrat. Aber den Schwierigkeitsgrad steigern konnten wir dann noch nicht, der Samstag steckten den Hunden auch noch in den Läufen. Und so durfte Sky die letzten Dummys holen, was er in seinem eigenen Stil "auch noch zum Sonntagvormittag" machte. Wir haben uns köstlich amüsiert. Danach ein Fotoshooting mit Buzz und schon war Mittag. Noch einen Tee zum Aufwärmen und wir haben uns wieder auf den Heimweg gemacht.

 

Es war wieder ein tolles, lehrreiches Wochenende, für das sich sogar der weiteste Weg lohnt. 

Ein Kompliment an die BG's. Sie sind ein tolles Team und haben immense Fortschritte gemacht. Es macht riesigen Spass den BG's bei der Arbeit zuzuschauen. 

Am meisten gefreut haben wir uns aber für Fishi, dass es ihm trotz seiner schweren Verletzung so gut geht. Er arbeitet alles genauso wie die anderen, steht ihnen in nichts nach. Man hätte es vor einem Jahr nicht für möglich gehalten.

 

Ich muss es nochmal erwähnen, was für tolle Hunde wir haben. Es macht so viel Spass mit ihnen zusammen zu leben und zu arbeiten. So arbeitsfreudig wie sie sind, so anhänglich sind sie auch. Sie strahlen so eine Ruhe aus, können dann aber bei der Arbeit verdammt schnell sein. Und sie sind sich so gleich, das ist mir an diesem Wochenende ganz deutlich geworden.

 

Danke an Bianca und Jan für das wunderschöne Wochenende.

 

Anke Littig

(November 2014)

 

BerndBrant.jpg
Brant.jpg
Brant1.jpg

Dirk Buzz.jpg
Dirk Buzz1.jpg
Buzz.jpg

Buzz1.jpg
Fisher1.jpg
Fisher Deliver.jpg

Fisher Del1.jpg
3 von der Tankstelle.jpg
Anke.jpg

Dirk und Anke.jpg
B_s.jpg
Fisher Dirk Buzz.jpg

Brant2.jpg
Bussi.jpg
Bussi1.jpg

Dirk und Buzz.jpg
Fisher3.jpg
Brant 5.jpg

Brant4.jpg
Buzz5.jpg
Buzz Fisher Brant.jpg

Anke und Sky.jpg
Anke und Sky1.jpg
Aponi Glenn.jpg

BuzzStand.jpg
Buzz Stand.jpg
BuzzKopf.jpg

Aktualisierung: 2014/11/27 - 22:07 / Redakteur: Bianca Willems-Hansch   druckeroptimierte Seite anzeigeneine Seite zurück    zum Seitenanfang